PRESSEMITTEILUNG 44/2019

Bayreuth, den 16.08.19

Staatsstraße 2183; "Sanierung in der OD Neuenmarkt"

Streckenabschnitt zwischen Rathaus - Einmündung Unterer Anger und Einmündung Breslauer Straße / Alte Siedlung

Die Fahrbahn der Staatsstraße 2183 in der OD Neuenmarkt hat mittlerweile ein vielschichtiges Schadensbild. Deshalb wird im Zeitraum vom 28.08. bis 09.09.2019 eine Sanierung Deckschicht durchgeführt. Der geplante Sanierungsabschnitt beginnt zwischen Rathaus und der Einmündung Dorfstraße / Unterer Anger und endet nach der Einmündung Breslauer Straße / Alte Siedlung.

Für die Dauer der Sanierung muss der oben genannte Streckenabschnitt für den Verkehr gesperrt werden. Jedoch bleibt für den Anliegerverkehr die Strecke, außer der Brücke über die Bahn, bis zu dem Zeitpunkt der Asphaltierung befahrbar.

Für die Asphaltierung ist es notwendig einen bituminösen Haftkleber aufzubringen. Ab diesem Zeitpunkt darf die Straße nicht mehr befahren werden, damit die Haftbrücke zwischen altem Belag und neuer Deckschicht wirken kann. Geplant ist der Haftkleberauftrag, so wie es die Witterung zulässt, am Freitag, den 06.09 ab 18 Uhr mit anschließender Asphaltierung am Samstag, den 07.09. Nach der Asphaltierung muss eine 24-stündige Auskühlphase eingehalten werden. Somit ist am darauffolgenden Sonntag ab 18 Uhr die Strecke für Anlieger wieder befahrbar.

Die Umleitung für den Durchgangsverkehr erfolgt über Himmelkron und die B 303.

Die Gesamtkosten für die Baumaßnahme belaufen sich auf rund 250.000 € und werden von der Firma Strabag AG Kulmbach ausgeführt.

Für die während der Bauzeit auftretenden, unvermeidlichen Verkehrsbehinderungen bittet das Staatliche Bauamt Bayreuth um Verständnis.

Witterungsbedingt sind zeitliche Verschiebungen möglich.

Weitere Informationen unter www.bayerninfo.de

STAATLICHES  BAUAMT  BAYREUTH

 

Weitere Informationen