Projekte Hochbau

Landkreise und kreisfreie Städte

Projektstand

Bauliche Nutzung

Suchergebnisse

Resultate 11-16 von insgesamt 16 Treffern für "*"

Die folgende Auflistungen listet alle Ergebnisse zu Ihrem gesuchten Begriff auf.
Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth, Generalsanierung 1. Bauabschnitt Das Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium zählt wegen seiner imposanten Größe, der Qualität seiner Architektur und der dominierenden Lage im Stadtbild zu den eindrucksvollsten Gebäuden des Historismus in Bayreuth. Beim Hauptgebäude handelt es sich um einen neobarocken, symmetrischen Flügelbau mit vorgelagertem Park in der Tradition der barocken Schlossanlagen. Mehr Flächenbedarf durch höhere Schülerzahlen, sanierungsbedürftige Bausubstanz und naturwissenschaftliche Fachräume, die nicht mehr dem Stand der Technik entsprechen, machen eine Generalsanierung notwendig. Als 1. Bauabschnitt wurden die Errichtung eines neuen Fachklassentraktes, der Abbruch der alten Sporthalle und der Neubau einer Dreifachsporthalle sowie die Wiederherstellung der Stellplätze und der umgebenden Freianlagen beauftragt. Im 2. Bauabschnitt werden die alten Fachräume zu Klassenzimmern umgebaut und der denkmalgeschützte Gebäudebestand umfangreich saniert. Die Bauarbeiten erfolgen bei laufendem Schulbetrieb.
Neubau eines Unterkunftsgebäudes für das Technische Hilfswerk (THW) Der Neubau THW OV Hof wurde als Ersatz für den in der Innenstadt liegenden, den Bedürfnissen nicht mehr entsprechenden Bestand erstellt. Angelehnt an die „Musterplanung THW“ entstand ein gestalterisch herausgearbeitetes und in der Funktionalität optimiertes Gebäudeensemble. Der Gebäudekomplex umfasst ein Unterkunftsgebäude mit Büro- und Seminarräumen, sowie im EG Umkleiden und eine Werkstatt. Der Baukörper wurde aus Betonfertigteilen mit vorgehängter Sichtbetonfassade errichtet. Für die Einsatzfahrzeuge wurde eine KFZ – Halle mit sechs Stellplätzen neu gebaut. Die beiden Gebäude zonieren das Zentrum, den Werkshof. Die zwei klar geformten Baukörper korrespondieren die in ihrer Materialität.
Neubau des TAO-Gebäudes (Technologie Allianz Oberfranken) An der Universität Bayreuth wurde der Neubau des TAO-Gebäudes errichtet in dem das „Zentrum für Materialwissenschaften und Werkstofftechnologie (ZMW)“ und das „Zentrum für Energietechnik (ZET)“ integriert sind. Auf Grundlage eines Architektenwettbewerbes aus dem Jahr 2013 wurde die Entwurfsplanung ausgezeichnet und anschließend mit einem Investitionsvolumen von 44 Mio. € erarbeitet.
Neubau eines Labor- und Praktikumsgebäudes für Natur- und Ingenieurwissenschaften Errichtung eines Labor- und Praktikumsgebäudes für Natur- und Ingenieurwissenschaften der Universität Bayreuth zur Unterbringung von Lehrstühlen, Hörsälen und Büroräumen. Mit dem Neubau NW III wird auf dem Campus der Universität Bayreuth ein dringender Raumbedarf für Labor- und Praktikumsflächen abgedeckt, der insbesondere im Bereich der Biochemie und Ingenieurwissenschaften besteht. Das Bauareal des Labor- und Praktikumsgebäudes befindet sich in direkter Nachbarschaft zu der bereits bestehenden Gebäudegruppe der FAN auf dem Universitätsgelände.
Energetische Sanierung, Universität Bayreuth, Naturwissenschaften 1, Bauteil 3.2 Das Gebäude Naturwissenschaften 1 (NW1), größtes Laborgebäude der Universität Bayreuth, befindet sich, zentral gelegen, auf dem Campusgelände der Universitätsstraße 30, in 95447 Bayreuth. Der aus zahlreichen Einzelbauteilen, über Flurspangen miteinander verbundene Stahlbeton–Rasterbau wurde 1981 fertig gestellt. Das Bauteil 3.2 des Gebäudes, der sogenannte „Hörsaalkopf“ wird durch eine energetische Sanierung ertüchtigt, mit Förderung aus dem europäische EFRE-Programm. Die Maßnahme trägt unmittelbar zur CO2-Einsparung bei. Ausgeführt wird:2020 - Erneuerung der Aluminium-Pfosten-Riegelfassade des Bauteils 3.2Austausch einschaliger Leichtmetallelemente gegen thermisch getrennte Konstruktion, mit Erneuerung der Sonnenschutz–Isolierverglasung, nach aktuell Standard bzw. EnEV. 2021 – Sanierung Flachdachdämmung Bibliothek sowie der Hörsälen H13 bis H15 Ausbau der durchfeuchteten Dämmung und Erhöhung der Dämmstärke, mit Verbesserung des Dämmwertes nach EnEV.
Sozialgericht Bayreuth, 95447 Bayreuth, Ludwig-Thoma-Str. 7; Energetische Fenstersanierung Das Gebäude befindet sich im alten Kasernenviertel im Bereich der ehemaligen Röhrenseekaserne nicht weit vom Röhrensee entfernt. Es wurde 1937 errichtet und nach dem Abzug der US-Armee aus Bayreuth dem Freistaat Bayern rückübertragen und als Ämtergebäude umgenutzt. Ausgeführt wird:2021/2022 Fenstersanierung mit allen zugehörigen Nebengewerken.